Hinweis schließen!

Hinweis!


Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 11. Dieser Browsers wird von Microsoft nicht mehr regelmäßig mit Updates versehen. Aus Sicherheitsgründen und um Ihnen eine zeitgemäße Darstellung und die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten, unterstützen wir diesen Browser nicht mehr. Wir empfehlen für die optimale Nutzung der Website die aktuelle Version eines modernen, sicheren und standardkonformen Browsers wie Google Chrome, Mozilla Firefox, Safari (nur Mac) oder Microsoft Edge zu nutzen.

Sexualtherapie

Störungen der Sexualität des Menschen sind vielfältig und häufig nicht erkannt. Diese Störungen sind oft nicht behandelt, da es auch im Bereich der Ärzteschaft immer noch deutliche Berührungsängste gibt oder der Problematik keine wesentliche Bedeutung zugeordnet wird.
Wichtig ist es daher, dem/n Patienten einen gesicherten Rahmen zu geben, in dem er seine Probleme und auch Ängste erkennen und bearbeiten kann.
Wir bieten sowohl eine Paartherapie(systemische Therapie), Gruppentherapie und Einzeltherapie für Frauen und Männer an.

Grundlage ist eine Bestandsaufnahme der Störung durch die Erhebung der Sexual-, Familien- und biographischen Anamnese.

Die Gründe der Sexualstörungen sind vielschichtig:

  • Missbrauch, oft auch schon frühkindlich
  • Geschlechtskrankheiten
  • Allgemeine schwere Krankheiten (z.B. Bluthochdruck, Diabetes, Gefäßverkalkung)
  • Sexualstörungen durch Medikamententherapie
  • Seelische Krankheiten, psychosomatische Depressionen
  • Partnerkonflikte und Familienkonflikte
  • Hormonelle Störungen sowohl Frauen als auch Männer betreffend
  • Orgasmusstörungen
  • Erektile Dysfunktion
  • Verminderte Fruchtbarkeit und Kinderlosigkeit

Vereinbaren Sie einen Termin in unseren Sondersprechstunden. Nutzen Sie dazu gerne unser Kontaktformular.